Manchmal, da erlebt man besondere Tage. Und wenn das eigene Kaminzimmer zum Studio, das Büro zum Drehort und der kleine Wald an der Straße zu Kulisse wird, ich glaube, dann kann man von einem besonders großartigen Tag sprechen. Und ich spreche da aus Erfahrung, denn genau heute, an diesem wunderbaren Tag, trat genau das ein. Ich hatte ein Filmteam im Haus.

Doch vielleicht fangen wir einfach am Anfang an. Ganz am Anfang. Und ganz bestimmt erinnerst Du Dich daran. An den ERGO-Blog Award. An die großartige Abstimmung. An die Unterstützung, die ich erfahren durfte. Und natürlich an den wunderbaren zweiten Platz, den ich, für mich einstreichen konnte. Das war schon eine erstklassige Erfahrung. Heute wurde dem ganzen dann die Krone aufgesetzt. Natascha und Stefan von der Firma Vordergrund TV kamen aus Düsseldorf angereist, um mit mir einen Film über mich und meine Arbeit zu machen.

Zugegeben. Nervös war ich schon. Irgendwie. Schließlich hat man ja nicht jeden Tag ein Filmteam im Haus. Und schließlich wird man ja nicht jeden Tag interviewt. Aber Natascha und Stefan strahlten eine Ruhe, eine Professionalität und eine Gelassenheit aus, dass ich mich sofort wohl fühlte und alles ganz easy angehen und beantworten konnte.

4 Stunden Dreh. Latte macchiato, Kaffee und Limonade.

Gute vier Stunden haben sich die beiden für meine Geschichte, meinen Weg Zeit genommen. Vier Stunden, die ehrlich gesagt, wie im Flug vergangen sind. Und irgendwie hätte ich ewig weitermachen können. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht. Es war lustig. Es war aufregend. Es war, einfach mal etwas ganz Anderes.

Naja. Gut. Ich möchte natürlich nicht zu viel verraten. Eigentlich möchte ich gar nichts verraten. Denn auf das Resultat bin ich schon sehr gespannt und irgendwie wäre es doch doof, vorab etwas zu erzählen. Und doch konnte ich es natürlich nicht lassen, mir zwischendurch immer einmal meine Kamera zu schnappen und den Moment festzuhalten. Viel Zeit dazu habe ich mir nicht genommen, denn schließlich wollte ich Natascha und Stefan nicht bei ihrer Arbeit stören. Und sobald der Streifen fertig ist, sage ich natürlich Bescheid. Ganz sicher. Versprochen.

In der Zwischenzeit könnt Ihr der guten Natascha und der Firma Vordergrund TVdoch gerne mal Eurer Gefällt mir geben. Die beiden haben es echt verdient. Großartige Arbeit an einem großartigen Tag. Und vielleicht, wer weiß, arbeitet man ja mal wieder zusammen. Freuen würde es mich. 😉

Vordergrund TV bei Facebook? Hier entlang…
Natascha Wiese bei Facebook? In diese Richtung…
ERGO Versicherung bei Facebook? Da entlang…

Einige Fotos vom Drehtag bei mir zu Hause.